29 Nov

Taschengeld verdienen

In den Ferien oder an Feiertagen können sich die Kinder bei Freunden oder Nachbarn des Ta Pa Bum – Hilfsprojekts ein kleines Taschengeld dazuverdienen. Dazu unterstützen sie zum Beispiel bei der Knoblauchernte.

Ihre Aufgabe ist es die Knoblauchknollen zu säubern und in Knoblauchzehen aufzuteilen. Für jeden vollen Eimer (siehe Bild) erhalten sie 5 THB (ca. 10 Cent). Je nachdem wie schnell sie sind können sie sich so – bei einigen Stunden Arbeit pro Tag – innerhalb von zwei Tagen 1-2 Euro verdienen.

26 Nov

Arbeitsteilung

Wenn viele Menschen zusammenleben fällt einiges an Arbeit an. So müssen die Aufgaben gut verteilt werden. Dafür sorgt Mietda: Sie gibt jedem Kind eine eigene Aufgabe und die Kinder lernen dadurch direkt Verantwortung zu übernehmen. Zu den Aufgaben gehören zum Beispiel das Grundstück zu säubern, die Beete zu pflegen, das Feuerholz zu sammeln und natürlich die täglichen Vorbereitungen für die gemeinsamen Mahlzeiten.

21 Nov

Karenunterricht

Jeden Sonntagmorgen werden die jüngeren Kinder von drei der älteren Mädels in ihrer Stammessprache Karen unterrichtet. Die Kinder lernen in der Schule ausschließlich Thai, sollen aber ihre Wurzeln nicht verlieren. Das ist gar nicht so einfach denn Sprache und Schrift der Karen sind völlig anders als die der Thais.

13 Nov

Lieblingshobby: Malen

Viele der Kinder malen sehr gerne in ihrer Freizeit. Am liebsten auf dem Fußboden und gemeinsam mit ihren Freunden 🙂

13 Nov

Gottesdienst in Ta Pa Bum

 

Sonntagmorgens wird in Ta Pa Bum Gottesdienst gefeiert. Prapan hält eine Andacht, es wird gemeinsam gesungen und am Ende noch in kleinen Gruppen gebetet. Wie man sieht kommt auch das mitgebrachte Cajon zum Einsatz und bereitet den Kindern viel Freude.

 

 

10 Nov

Gemeinsames Bibellesen

Da der christliche Glaube Teil der Karen-Kultur ist, wird dieser auch gemeinsam im Alltag gelebt. Dazu gehört unter anderem die tägliche Bibellese nach dem Aufstehen, die von Prapan geleitet wird. Am Wochenende werden am Freitag- und Samstagabend die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt. Prapan liest  mit den Jugendlichen in der Bibel. Währenddessen sehen sich zwei der älteren Mädels gemeinsam mit den jüngeren Kindern eine biblische Geschichte an. Die Kinder lesen nicht nur gemeinsam in der Bibel, sie lernen auch Bibelverse auswendig, wie auf den Bilder zu sehen ist.