Autowaschtag – Der “Schulbus” erstrahlt in neuem Glanz

In der Regenzeit ist es in Thailand durch die sturzartigen Regenfälle auf den Nebenstraßen oftmals sehr matschig. Da bleibt einem nichts anderes übrig als häufig mal das Auto zu waschen. Aber mit vielen Leuten zusammen macht die Arbeit auch richtig Spaß. 🙂

Übrigens: In den ländlichen Gegenden Thailand gibt es keine “offiziellen Schulbusse”. Stattdessen kann jedes Fahrzeug durch entsprechende “Sicherheitsmaßnahmen” (z.B. zusätzliche Blinker, Schild “Schulbus” etc.) zu einem Schulbus “umgebaut” werden. Die Busfahrer sind dann quasi Kleinunternehmer, die von den täglichen Fahrten zur Schule leben. Als Ta Pa Bum – Hilfsprojekt haben wir das Glück, dass wir ein solches Fahrzeug zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt bekommen und unser Hausvater Prapan die täglichen “Busfahrten” selbst übernimmt. So können wir die Fahrtkosten für die Kinder auf einem niedrigen Niveau halten.

Scroll to top