Betonvorplatz Jungshaus – oder “Schuhabstellplatz”

Wer schon einmal in Thailand war, der weiß, dass eines der obersten Gebote ist, dass man nicht mit Schuhen das Haus betritt. Um das zu ermöglichen muss es natürlich auch einen Ort geben, an dem man die Schuhe abstellen kann. Für das Jungshaus ist es nun soweit, dass Prapan genau diesen Platz vorbereitet. Zur Stabilisierung des Betons wird statt einer in Deutschland üblichen Baustahlmatte ein Geflecht aus Bambus genutzt 🙂

Eine besondere Helferin ist auch vor Ort: Prapans Tochter Faeg, die nach ihrem Studienabschluss mittlerweile in der Verwaltung einer Schule arbeitet wurde Corona-bedingt von ihrer Schule leider freigestellt und unterstützt daher aktuell ihre Eltern.

Der “Schuhabstellplatz” in Benutzung ist auf dem letzten Bild zu sehen 🙂

Scroll to top